Archive for Oktober, 2007

Kontakt/ Probleme

Das Kontaktformular hat bisher die Nachrichten an eine Adresse bei secure-mail.net geschickt, was aber vom Netz gegangen zu sein scheint. Ich habe jetzt eine andere Adresse eingetragen, aber falls mir jemand in den letzten Tagen etwas über das Kontaktformular geschickt haben sollte, ist das wohl futsch. Wenn es wichtig war, dann bitte einfach noch einmal schicken.

30. Oktober 2007 at 15:42

Quizfrage

Was für eine Gegnerschaft steht wohl an, wenn man sich daran stört, von der Polizei eines demokratischen Rechtsstaats, mit Genehmigung eines Richters dieses demokratischen Rechtsstaats, erlassen auf Basis der Gesetze dieses demokratischen Rechtsstaats, das Kulturzentrum durchsucht zu bekommen? (mehr …)

24. Oktober 2007 at 18:48

Warum Antifas Nazis zwar vielleicht enttarnen, aber nicht kritisieren können

Die Antifa Bad Dürrenberg hat eine Sonderseite an den Start gebracht, mit der sie den Volksfeind im Volk, der Schande über das demokratische und geläuterte Deutschland bringt, enttarnen will: die Nazis selbstverständlich. Damit die guten demokratischen Deutschen wissen, wie sie den das Volk heimlich von innen heraus zersetzenden Feind erkennen1 und an seinen schändlichen Treiben hindern können, listen sie fein brav dessen Zahlencodes auf. Und einen Praxisvorschlag, wie die demokratischen Nationalisten von unten endlich mal konkret was machen können, hat ihre antifaschistische Vorhut selbstverständlich auch parat – „Deutsche, kauft nicht bei Nazis„, sogar mit trashigen Song samt trashigen Video.

Ach, einfach mal Huisken lesen2 und die Antifa abschaffen! (mehr …)

22. Oktober 2007 at 11:50

Wiederholung der Farce als Farce

Wer es – weshalb auch immer – vermissen sollte, sich mit volkstümelnden Wertkritikern und sonstwelchen antikapls in einem Forum herumzuärgernstreiten, der kann sich jetzt über eine Neuauflage freuen: das „comfor„. Sogar im Retrodesign …

Anlässlich dessen hat wohl auch abdel kader KF-Nostalgie bekommen und hat einen bereits mehrfach widerlegten Blogeintrag zu einer wie üblich unsäglichen Diskussion im KF wieder neu veröffentlicht. Könnte ja sonst passieren, dass die Hetze in Vergessenheit gerät. Da kann man ja schon mal gespannt sein, was abdel kader bei der angekündigten Befassung mit den damals vorgebrachten Einwänden wieder „problematisch„, weil sich für gute linke Moralisten nicht gehörig, findet.

21. Oktober 2007 at 10:55

Histomat auf antideutsch V

Und wieder was gelernt:

Ich will damit kein Lob der Aufklärung abgeben, aber nur betonen, dass es doch bitteschön auch zur Begründung einer communistischen Gesellschaft gewisser Dispositive (um mal einen Begriff von Foucault , hoffentlich nicht falsch, zu verwenden) braucht, die sicherlich nicht willkürlich aufgestellt werden dürfen, sondern eben die Dispositive der abzuschaffenden Gesellschaft sein müssen.

(antikapl, aufsteigender Stern am Filosofen- und Wertehimmel, in einem Kommentar bei lysis)

(mehr …)

13. Oktober 2007 at 17:25

Notizen zu „Kein letztes Gefecht“

Kleiner Hinweis: Da Wendy Wolfgang Haugs unsäglichen junge-Welt-Artikel „Kein letztes Gefecht“ gelobt hat, habe ich in den comments dort mal die Fehler kritisiert, die mir während dessen Lektüre aufgefallen sind. Die Kritik ist daher auch chronologisch in Textreihenfolge, statt systematisch, aber das reicht für so einen Kram auch.

12. Oktober 2007 at 13:40

Von wegen: „Maßlosigkeit“ der Gewerkschaften (Nachtrag)

Wie mir vorhin mitgeteilt wurde, wird der Text der „Freunde der Sowjetmacht Leipzig“ zum Lokführerstreik auch im antideutschen Forum von emopunk diskutiert. Freilich mit dem typisch antideutschen Dreischritt, wie ihn der Nutzer troy-bruno geradezu mustergültig vorführt: (mehr …)

10. Oktober 2007 at 13:37

Ältere Beiträge


Blog Stats

  • 14,331 hits

Feeds

Aktuelle Beiträge